Home

Fichtensterben Deutschland

Das Fichtensterben am Lusen – Wälder in DeutschlandWälder

Über 80% neue Produkte zum Festpreis; Das ist das neue eBay. Finde Deutschland- Hintergründe zum aktuellen Fichtensterben in Deutschland. Veröffentlicht am 18. Oktober 2019. 19. Oktober 2019. von Meister Lampe. In Deutschland ist etwa 32% der Landfläche (von etwa 358 Tausend Quadratkilometern) von Wald bedeckt, welcher eine dreifache Funktion für die Menschen erfüllt (Nutzen, Schutz, Erholung). Dieser besteht zu 45% aus Laub-.

Aus heutiger Sicht darf aber bezweifelt werden, ob die Fichte ihre bisherige Pole-Position behalten wird. Denn vor allem seit dem deutschen Hitzesommer 2018 ist hierzulande ein rasantes Fichtensterben zu beobachten. Fichten-Monokulturen. Die meisten Fichtenwälder in Deutschland sind keine Naturwälder. Ursprünglich kam die Baumart nur in den Mittel- und Hochgebirgen vor. Doch durch Aufforstungen sind im Laufe der Zeit - zuletzt direkt nach dem Zweiten Weltkrieg - auch. Fichtensterben in Deutschland: Ein Waldfläche größer als das Saarland ist in Deutschland seit 2018 durch Borkenkäfer & Co. verschwunden. Das ist auch aus fast 700 Kilometern Höhe zu sehen Hitze, Trockenheit, Stürme und Heerscharen von Borkenkäfern verursachten in den knapp 2,8 Millionen Hektar Fichtenwäldern in Deutschland Schäden in Milliardenhöhe. In den vergangenen zwei. Zu viel Hitze, zu wenig Regen: Der deutsche Wald leidet. Insbesonders die Fichten sterben seit einigen Jahren massenhaft ab. Sie leiden unter Wassermangel und werden geschädigt durch den.

Finde Deutschland- auf eBay - Bei uns findest du fast alle

Dort gibt es noch Umwelt- und Naturzerstörung wie in Deutschland in den so genannten Aufbaujahren, und eine sich erst langsam entwickelnde Umweltbewegung. Die Waldsterbensdebatte, die Flugblätter, Plakate, Demos und Aktionen haben die Luftschadstoffe reduziert, den ökologischen Fortschritt beschleunigt und die Lebensqualität erhöht Klimakrise, Stürme, Borkenkäfer: In den vergangenen beiden Jahren sind große Schäden in Deutschlands Wäldern entstanden. Bildrechte: Imago/MDR Das Sorgenkind in deutschen Wäldern ist die Fichte

In Deutschland war die Eiche noch in der ersten Hälfte der achtziger Jahre die Baumart, die in den meisten Bundesländern am wenigsten von den Neuartigen Waldschäden betroffen war. Der Anteil der mittel bis stark geschädigten Bäume lag unter 20 %. Heute hat sich der Sachverhalt umgekehrt. In nahezu allen Bundesländern ist die Eiche die am stärksten geschädigte Baumart. Der Anteil. Nichts jagt einem Waldbesitzer so viel Schrecken ein wie die kleinen Käfer, die seit drei Jahren in Deutschland den Wald oder Wüste - was kommt nach dem Fichtensterben? - Die Story - Fernsehen. Liest man im Hans-Eisenmann-Haus die Schlagzeilen der Presse aus den Jahren 1983-1999 zum Fichtensterben, möchte man meinen, die Anwohner des Nationalparks seien ab 1983 verrückt geworden: Ich rekonstruiere die Ereignisse, die dazu führten, dass der Borkenkäfer die Anwohner um den Verstand brachte. Der 1. August 1983. Nächste Seite: Der 1

Kaum Regen, hohe Temperaturen und Dürren. Durch das trockene Wetter sterben ganze Wälder in Deutschland. Die Förster führen einen Kampf gegen die Zeit. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia. In Rostock gibt es laut Stadtverwaltung ein dramatisches Fichten-Sterben. Zurzeit gehen beim Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege durchschnittlich fünf Fällanträge zu Fichten. Wald oder Wüste: Was kommt nach dem Fichtensterben? | Video | Mark Rafflenbeul ist geschockt: Mitten im Winter entdeckt er unter der Rinde eines Baumes Borkenkäferlarven, die sich recken und strecken. Nichts jagt einem Waldbesitzer so viel Schrecken ein wie die kleinen Käfer, die seit drei Jahren in Deutschland den Fichtenwald vernichten Die gemeine Fichte war der Baum des Jahres 2017 in Deutschland. Der Sommer 2018, der Sommer 2019 und Sommer 2020 waren in Deutschland und Europa von Hitzewellen und Dürren geprägt. Die Absterberaten der Fichte stiegen stark an Als Waldsterben werden Schädigungen des Waldes bezeichnet, die seit etwa 1980 großflächig auftreten. Das Verbreitungsgebiet umfasst Mittel-, Nord- und Osteuropa. Charakteristisch ist, dass sich die Schadensbilder im Wald unabhängig von Klima, Standort und waldbaulichen Praktiken zeigen. Die Symptomatik differiert zwischen Holzarten, Regionen und Forstorten. Typische Merkmale des geschädigten Waldes: Auflichtung des Kronenbereichs aufgrund vorzeitigen Blattfalls Ausbildung.

Mark Rafflenbeul ist geschockt: Mitten im Winter entdeckt er unter der Rinde eines Baumes Borkenkäferlarven, die sich recken und strecken. Nichts jagt einem Waldbesitzer so viel Schrecken ein wie die kleinen Käfer, die seit drei Jahren in Deutschland den Fichtenwald vernichten. Noch nie ging es dem Wald so schlecht wie heute. Und von den Bäumen, die noch stehen, ist nur noch jeder fünfte. Jetzt das Foto Fichtensterben Durch Klimawandel Und Dürre Deutschland Stirbt Wald herunterladen. Und durchsuchen Sie die Bibliothek von iStock mit lizenzfreien Stock-Bildern, die Ausgedörrt Fotos, die zum schnellen und einfachen Download bereitstehen, umfassen

Hintergründe zum aktuellen Fichtensterben in Deutschland

  1. Mark Rafflenbeul ist geschockt: Mitten im Winter entdeckt er unter der Rinde eines Baumes Borkenkäferlarven, die sich recken und strecken. Nichts jagt einem Waldbesitzer so viel Schrecken ein wie.
  2. Gemeine Fichte (Picea abies) Fichtensterben, Deutschland, Europa - kaufen Sie dieses Foto und finden Sie ähnliche Bilder auf Adobe Stoc
  3. Schach dem Waldsterben Folge1 Vom Borkenkäfer zum Fichtensterben Forschung Doku von Ing. Friedel Hans aus 1990 -Barsinghausen in Deutschland - Biologisch Dyn..

Baustoff Holz: Das große Fichtensterben - baustoffwisse

Die Bäume in Sachsen-Anhalt sind wegen der lang anhaltenden Dürre geschwächt. Sie sind angreifbarer für Pilze und Insekten. Wo einst Fichtenbestände waren, sind Kahlflächen. Auch Laubbäume. Sign in. Open full screen to view more. This map was created by a user. Learn how to create your own Mit dramatischen Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Wälder rechnet der Tierökologe Peter Biedermann: In Flachlagen könnte es bald keine Fichten mehr geben. Sie leiden unter der. Wetterextreme und Borkenkäfer haben besonders den Fichtenwäldern in Deutschland enorm zugesetzt. Privaten Waldbesitzern bleiben kaum noch Möglichkeiten. - Bild 1 von

Waldsterben in Deutschland: So sieht der Kahlschlag aus

  1. Jetzt das Foto Fichtensterben Durch Klimawandel Und Trockenheit Deutschland Stirbt Wald herunterladen. Und durchsuchen Sie die Bibliothek von iStock mit lizenzfreien Stock-Bildern, die Ausgedörrt Fotos, die zum schnellen und einfachen Download bereitstehen, umfassen
  2. Besondere Unterkünfte Zum Kleinen Preis. Täglich Neue Angebote. 98% Kundenzufriedenheit. Preisgarantie, Keine Buchungsgebühren - Einfach, Schnell Und Siche
  3. In Deutschland gibt es viele künstlich angelegte Fichtenwälder. (Foto: CC0 / Pixabay / jplenio) Förster:innen untersuchen regelmäßig stichprobenartig den Zustand des deutschen Waldes. Laut der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald bedecken etwa 90 Milliarden Bäume ungefähr ein Drittel der Landfläche. Dieser Anteil habe in den letzten zehn Jahren um etwa 0,4 Prozent zugenommen. Der Anteil.
  4. Die Kalamitäten der letzten Jahre führten zu den stärksten Waldschäden und zur schwersten Krise der Forstwirtschaft seit Beginn der Bundesrepublik Deutschland, heißt es in dem Report. Auch wenn das Wort in dem 84 Seiten starken Bericht nicht vorkommt: Es ist wohl nicht übertrieben, von einem Waldsterben 2.0 zu sprechen
  5. Deutschlands grüne Lungen Wie Wälder dem Klimawandel trotzen können. Deutschlands Wälder sind der Klimaerwärmung nicht gut gewachsen, unter anderem, weil über ein Viertel Monokulturen sind

Deutsche Wälder: Wie kommt es zum Fichtensterben in

Fichtensterben im Harz. Klaus-Dietmar Gabbert/picture alliance via Getty Images Fehlt uns in Deutschland die Erfahrung, was sehr heißes Wetter über einen längeren Zeitraum bedeutet? Reimer: Diese Erfahrung kommt ja jetzt. Wir hatten in den letzten Jahren an vielen Orten zum ersten Mal Temperaturen über 40 Grad. Im Sommer 2050 werden 40 Grad keine Ausnahme mehr sein. Staud: Und das alles. Fichtensterben im Harz: Wetterextreme und Borkenkäfer haben Deutschlands häufigster Baumart in weiten Teilen des Landes dramatisch zugesetzt. Widerstandsfähige Mischwälder sollen die Monokulturen ersetzen. Foto von Shutterstock. Wasser braucht Wald. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille: Denn nicht nur der Wald braucht das Wasser. Das Wasser braucht den Wald. Wälder spielen eine. Dass die Fichte heute in Deutschland die häufigste Baumart ist, verdankt sie nicht allein den genannten Eigenschaften, sondern auch ihrer Fähigkeit, auf einer Freifläche anzuwachsen. Denn auf einer Freifläche herrschen besondere klimatische Bedingungen: Dort sind kleine Bäume dem Einfluss von Sonne, Wind und Frost ungeschützt ausgesetzt und müssen sich gleichzeitig gegen eine rasch. In Deutschland sind unter anderem der Schweinswal, die Smaragdeidechse, die Geburtshelferkröte, die Fledermausart Graues Langohr und der Schwarze Apollofalter stark gefährdet. Graues Langohr. Warum sind Arten vom Aussterben bedroht? Zwar ist das Aussterben von Arten ein natürlicher Prozess, doch durch menschliche Aktivitäten wird dieser Vorgang extrem beschleunigt. Seit Anbeginn der. Die Dürre trocknet nicht nur Äcker aus, sondern auch Deutschlands Wälder. Das zeigen aktuelle Satellitenbilder gut. Der Wald der Zukunft wird anders aussehen müssen

In Deutschland sind vor allem die zu erwartenden Temperatur- und Niederschlagsveränderungen bedeutend für den Wald. Besonders naturferne Nadelforste sind von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen und brechen bei längerer Trockenheit oder Stürmen einfach zusammen. Allerdings stellen die langen Hitze- und Trockenperioden, wie in 2018 und 2019, für alle Waldgesellschaften eine. Wer beherrscht Deutschland? | Video | Wer beherrscht Deutschland? Schon die Frage provoziert - und sie soll provozieren. Wie ist es tatsächlich bestellt um die Machtverhältnisse in Deutschland? Ist Angela Merkel mächtiger als der Chef eines Dax-Unternehmens? Nicken die gewählten Volksvertreter und Volksvertreterinnen nur noch ab, was ihnen einflussreiche Lobbyisten einflüstern Die Fichte (Picea abies) gehört zum natürlichen Baumartenspektrum in Deutschland.Allerdings kommt sie von Natur aus nur in den höheren Lange der Mittelgebirge und in den Alpen vor. Auf Grund der Nutzungsgeschichte der Wälder und den ökonomischen Interessen der Forst- und Holzindustrie hat die Fichte heute immer noch einen Anteil von 25 Prozent, mit abnehmender Tendenz Borkenkäfer im Harz-Nationalpark. Im Nationalpark und gesamten Harz sterben Fichtenforste in großem Umfang ab, zumeist in der letzten Stufe durch die Borkenkäfer dahingerafft. Diese Entwicklungen führen zur Sorge um Zustand der Wälder, Fragen nach den Ursachen werden gestellt, und viel wird über erforderliche Maßnahmen diskutiert Maxi und Anni Wandtner über das Fichtensterben. Das Beispiel von Maxi und Anni Wandtner aus St.-Oswald-Riedlhütte zeigt, dass nicht alle Einheimischen den Kopf verloren haben. Frau Wandtner ist pensionierte Grundschullehrerin und Buchautorin.Im September 1997 druckt der Grafenauer Anzeiger ein Gedicht von Anni Wandtner ab. Auszüge aus dem Gedicht dokumentiert das Hans-Eisenmann-Haus

Fichtensterben und Borkenkäfer. Beitrag. von Palme » Fr 14.Aug 2020 14:21. Kürzlich hat ein Forstexperte im Radio berichtet, dass die gestresste Fichte bestimmte Hormone ausschüttet auf die Borkenkäfer reagieren. Leider habe ich dazu nichts im Internet gefunden. ------------------‐‐. Der erste Teil des Themas war hier Naturschutzbund Deutschland: Borkenkäfer sorgt für Fichtensterben im Harz Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) Sachsen-Anhalt weist derweil auf die Problematik durch den Borkenkäfer hin In ganz Deutschland verbreitet Die Grüne Huschspinne kommt in Deutschland von der Nordseeküste bis zum Alpenrand vor. Die zur Zeit bekannte Verbreitung deutet auf einen Schwerpunkt in wärmeren Lagen der Mittelgebirge. Fundmeldungen aus ganz Deutschland sind zur Vervollständigung der Verbreitungskarten sehr willkommen. Männliche Grüne Huschspinne - Foto: Rainer Wilhelm/www.naturgucker.de.

Das Fichtensterben ist das Sinnbild des Klimawandels in Deutschland, doch mit den Fichten verschwinden auch andere heimische Arten. Besonders betroffen: die Waldameisen, auch bekannt als die. Das große Fichten-Sterben in Nordrhein-Westfalen setzt sich fort. Trotz des relativ feuchten ersten Halbjahres ist die Schadholz-Menge seit 2018 auf mittlerweile rund 35 Millionen Festmeter. In Deutschland begann die Vegetationsperiode 2020 zwei Wochen früher: 30.03.2020 Deutschlandwetter im März 2020: 26.03.2020 Auswirkungen der Pandemie auf die Leistungen des Deutschen Wetterdienstes: 17.03.2020 ‚Virtuelle' Klima-Pressekonferenz 2020 des Deutschen Wetterdienstes: 12.03.202 In Deutschland ist sie die einzige freilebende Spinne ihrer Art, wenn von der in den Gewächshäusern selten vorkommenden Bananenspinne (Heteropoda ventoria) abgesehen wird. Im Jahr 2004 wurde die leuchtend grüne Spinne sogar von der Arachnologischen Gesellschaft (AraGes) zur Spinne des Jahres gewählt, um auf die Bedrohung der bestehenden Lebensräume aufmerksam zu machen. Die Grüne.

Der Rundweg um den Oderteich ist sehr abwechslungsreich Deutschlands älteste Talsperre: Oderteich Sankt Andreasberg. Als im 16.Jahrhundert im Harz überall nach Silber, Blei und anderen Metallen gesucht wurde, fand man auch bei Sankt Andeasberg vielversprechende Vorkommen. Rasch entwickelte sich das Städtchen zu einem der sieben Mittelpunkte für den Erzabbau im Harz Noch im vorigen Jahrhundert sprachen Waldbauern im Sauerland vom Hessenbaum, wenn sie die Fichte meinten. Grund dafür war, dass der Anbau der Fichten hier zu einer Zeit begann, als Hessen-Darmstadt kurzfris­tig - zwischen 1802 und 1815 - die Herrschaft im vormals Kurkölnischen Herzogtum Westfalen übernahm Es gibt viele Täler in Deutschland - warum im Ahrtal, warum mit solchen Folgen? Wir können historisch zurückverfolgen, dass es schon mehrere parallele Ereignisse gegeben hat, etwa am 30. Mai 1601, am 21. Juli 1804 und am 12./13. Juni 1910. Die Ursache für diese Hochwasser ist meistens Starkregen am Oberlauf der Ahr, im Bereich des. Fichtensterben im Arnsberger Wald. Foto & Bild | world, natur, deutschland Bilder auf fotocommunity Fichtensterben im Arnsberger Wald. Foto & Bild von Volkmar Brockhaus ᐅ Das Foto jetzt kostenlos bei fotocommunity.de anschauen & bewerten. Entdecke hier weitere Bilder

Waldschäden durch Trockenheit - Wir müssen uns von der

Neue Artenvielfalt Warum das Fichtensterben dem Harz guttut. Von Dietrich Mohaupt. Früher standen die Fichten dicht aneinander, nun ist wieder Platz für andere Bäume. (picture alliance / Arco. Fichtensterben in deutschland: ein waldfläche größer als das saarland ist in deutschland seit 2018 durch borkenkäfer & co. verschwunden. das ist auch aus fast 700 kilometern höhe zu sehen. Im ersten halbjahr 2019 verzeichnet stephan braun rund 5000 kubikmeter sogenanntes schadholz aus dem stadtwald sinzig. um die ausbreitung des borkenkäfers zu verhindern, müssten noch gesunde. Montag. Spenge Das Fichtensterben bei Spenge ist dramatisch Förster Julian Schütz hat ein 1.500 Hektar großes Revier zu betreuen. Warum das Spenger Katzenholz nicht so stark vom Waldsterben betroffen ist Dramatisches Fichtensterben in Rostock Die Trockenheit der letzten Jahre macht den Fichten nicht nur in der Rostocker Heide zu schaffen, auch im Stadtgebiet gibt es zunehmend abgestorbene Bäume 2. Juli 2020 . Fichten in der Rostocker Heide - auch im Stadtgebiet leiden die Bäume unter der Hitze und Trockenheit der letzten Jahre (Foto: Stadtforstamt) Rostocks Fichten geht es wie vielen.

Klimawandel und Trockenheit: Der Fichte geht es an den

Droht im Ammerland ein Fichtensterben? Frank Jacob. Der deutsche Wald stirbt. Drohen auch im Ammerland bald Bilder wie man sie bereits aus dem Harz kennt? Wir haben mit Forstamtsleiter Stefan. Fichten-Borkenkäfer-Massenvermehrung in nie dagewesener Intensität. Der Jahrhundertsommer 2018 führte in den Fichtenbeständen in NRW zur größten Borkenkäferkalamität seit 1947. Buchdrucker und Kupferstecher stellen den Waldbesitz vor gewaltige Herausforderungen. Inhalt: Hohe Temperaturen und Niederschlagsdefizite. Käferdichte Zur Entstehung eines Umweltproblems in Deutschland 1893-1970 (Umwelt und Gesellschaft 5), Göttingen 2012. Roderich von Detten (Hg.), Das Waldsterben. Rückblick auf einen Ausnahmezustand, München 2013. Roderich von Detten, Umweltpolitik und Unsicherheit. Zum Zusammenspiel von Wissenschaft und Umweltpolitik in der Debatte um das Waldsterben der 1980er Jahre, in: Archiv für Sozialgeschichte. Wald oder Wüste - was kommt nach dem Fichtensterben? Folge 43 (45 Min.) aufnehmen. Der Wald ist weg und zurück bleibt eine Mondlandschaft, ausgesetzt der prallen Sonne und der Erosion durch Wind und Wasser. Ob hier jemals wieder Wald wachsen wird, kann zur Zeit noch niemand beantworten. Bild: WDR. Mark Rafflenbeul ist geschockt: Mitten im Winter entdeckt er unter der Rinde eines Baumes.

Waldsterben in Deutschland: So sieht der Kahlschlag ausFolgen des Klimawandels für den Wald

Der Zustand der europäischen Wälder und die anhaltenden Amazonas-Waldbrände haben die EU-Abgeordneten alarmiert. Dass der grünen Lunge geholfen werden muss,. Wald oder Wüste - was kommt nach dem Fichtensterben? Mark Rafflenbeul ist geschockt: Mitten im Winter entdeckt er unter der Rinde eines Baumes Borkenkäferlarven, die sich recken und strecken. Nichts jagt einem Waldbesitzer so viel Schrecken ein wie die kleinen Käfer, die seit drei Jahren in Deutschland den Fichtenwald vernichten

Über uns Über uns Fotos & Videos Veranstaltungen Sauerland Nordrhein-Westfalen Deutschland & Welt Politik Wirtschaft Verbraucher Kultur Stars Leben Leben Kino und TV Wetter Thema Produktempfehlung schließen schließen. Fichtensterben und Trockenheit in der Rostocker Heide. Auch für die Forst- und Landnutzung in der Region rund um Rostock bedeutet der Klimawandel Veränderung. In der Rostocker Heide, dem.

Wassermangel, Hitze, Borkenkäfer: Der deutsche Wald im

Fichtensterben wie retten wir unsere Wälder? (Dokumentation) D/2021 am 25.08.2021 um 22:15 Uhr im TV-PROGRAMM: alle Infos, alle Sendetermin Fichtensterben im NP Harz. Beitrag. von Palme » Sa 01.Aug 2020 15:54. Hallo Baum-Forum, am 31.07.20 bin ich mit dem Rad auf den Brocken geradelt. Es ist schon sehr erschreckend wie stark der Borkenkäfer die Fichtenbestände hier im NP vernichtet hat. Auf der Brockenstrasse fährt man etliche km durch einen total trockenen Fichtenwald BR Fernsehen Deutschland 2019 Moderation: Rüdiger Baumann Zu heiß, zu trocken: Stress für den Wald Gärtnern mit neuen Ideen: die essbare Stadt Bamberg Schwimmender Oldtimer: die. Dass er stattfindet, zeigen z.B. Hitzeperioden, Extremwetterereignisse und Fichtensterben auch in Deutschland immer deutlicher. Er ist zum allergrößten Teil auf die gewaltigen Treibhausgasemissionen der letzten 150 Jahre zurückzuführen. Gemeint sind damit die Veränderungen im Vergleich mit dem natürlichen Treibhaus, das ein Leben auf der Erde erst möglich machte. Wenn ich im weiteren.

Eckerlochstieg zum Brocken im Nationalpark HarzWälder inTricksen, Tarnen, Täuschen - Meinungsmache imGóra Harz - Serial Górale Góry Mapa

Video: Borkenkäfer: Jetzt drohen ganze Fichtenwälder zu sterben

Winterwanderung zum Rachel - Nationalpark BayerischerBäume in Not: Mit dem Förster unterwegs im Bönener WaldStrafprozess von Wald-und-Holz-NRW gegen Adrian

Umwelt - Magdeburg - Massives Fichtensterben: Krisenstab im Landkreis Harz. Gesundheit Digital; 3. Dezember 2020, 14:16 Uhr Umwelt - Magdeburg: Massives Fichtensterben: Krisenstab im Landkreis. Fichtensterben im Westerwald. Zahlen zur potentiellen Verdunstung in Abhängigkeit der Lufttemperatur. So verdunsten etwa an einem Tag mit gemäßigten Temperaturen um 20 Grad durchschnittlich 6,7 l Wasser pro Quadratmeter. Bei 25 Grad sind es bereits 10 l/m² Rotary Magazin: Klaus Offenberg - Fichtensterben. Der Leser muss sich auf eine Reise quer durch Deutschland begeben. Orte wie Göttingen, Stuttgart, Recklinghausen oder Bremerhaven wechseln mit entlegenen Fichtenwäldern im Rothaargebirge und der Egge Fichtensterben wie retten wir unsere Wälder? (Dokumentation) D/2021 am 29.08.2021 um 13:15 Uhr im TV-PROGRAMM: alle Infos, alle Sendetermin Fichtensterben. Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz. 17 Beiträge 1; 2; Nächste; Trombone Beiträge: 23 Registriert: 11.06.2007, 06:18. Fichtensterben. Beitrag von Trombone » 08.10.2011, 14:03. Hallo liebe Bonsaifreunde, kann mir jemand einen Rat geben, warum meine Fichten schwächeln? Die Fichte von Bild eins habe ich etwa 2005 ausgegraben. Fichtensterben_2 | Foto: Stadtforstamt Rostock. Rostocks Fichten geht es wie vielen Fichtenwäldern in Deutschland sehr schlecht. Dies berichtete kürzlich das Stadtforstamt aus der Rostocker Heide. Die Fichte ist jedoch nicht nur ein Waldbaum, sondern auch in öffentlichen Grünanlagen und städtischen Vorgärten häufig zu finden. Auch hier im Stadtbild fallen derzeit häufig fast tote oder.